Versicherungsleistungen

Was ist versichert?

Versichert ist das im Vertrag genannte Objekt.

 

Versicherungssumme/Versicherungswert/Neuwertversicherung

Der Versicherungswert 1914 ist die Grundlage der gleitenden Neuwertversicherung. Der Versicherungswert 1914 ist der ortsübliche Neubauwert des Gebäudes entsprechend seiner Größe und Ausstattung sowie seines Ausbaus nach den Preisen des Jahres 1914. Die Versicherungssumme 1914 muss dem Versicherungswert 1914 entsprechen, damit keine Unterversicherung angerechnet wird. Durch eine gleitende Neuwertversicherung haben Sie nach einem Schadenfall die Möglichkeit, Ihr Haus im neuwertigen Zustand wiederherzustellen. Die Leistung aus der gleitenden Neuwertversicherung passt sich ständig den steigenden Baukosten an, sodass eine Unterversicherung auf Grund von steigenden Preisen ausgeschlossen wird.

Wenn die mit dem Versicherer vereinbarte Versicherungssumme nicht dem Wert des Gebäudes entspricht, sondern zu niedrig angesetzt ist, liegt eine sogenannte Unterversicherung vor. Das Gleiche gilt, wenn nachträgliche An-, Um- oder Ausbauten am Gebäude, durch die der Wert erhöht wird, nicht gemeldet werden. Eventuelle Schäden werden dann nur anteilig ersetzt.

Weitere Informationen zum Thema Gebäudeversicherung entnehmen Sie bitte den anderen Seiten dieser Sparte.

 

Für Schnellentschlossene

Wenn Sie detaillierte Tarifinformationen benötigen, nutzen Sie das Online-Angebot des HDI und der Ostangler Versicherung.

Mit klicken auf den jeweiligen Tarifrechner eines Anbieters verlassen Sie die Seiten der Pallas Versicherung AG. Eine Beratung im Sinne des Gesetzes zur Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts erfolgt nicht. Sollten Sie eine Beratung wünschen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.